Tippgeber werden

Diese Prämie sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Sie wissen, wo aktuell ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück verkauft werden soll? Vielleicht hat Ihnen ein Nachbar mitgeteilt, dass er einen Käufer für seine Immobilie sucht? Sie kennen jemanden, der Gewerberäume zu vermieten hat?

Dann informieren Sie uns!

Senden Sie uns dazu die Ihnen bekannten Daten per Kontaktformular. Ganz besonders wichtig sind natürlich Angaben zum Immobilienbesitzer, zur Immobilie und Ihre eigenen Kontaktangaben. Sie helfen uns, wenn Sie uns möglichst umfassend informieren.
Bei erfolgreichem Abschluss belohnen wir Ihren Tipp mit 10 % der an uns gezahlten Käuferprovision.

geschäftsleute geben sich die hand

Welche Objekte können empfohlen werden?

Grundsätzlich kann jede Immobilie bzw. jedes Grundstück vorgeschlagen werden, welche bzw. welches demnächst zur Vermarktung angeboten wird.


Voraussetzungen für die Tippgeberprovision:

  • die Immobilie bzw. das Grundstück ist uns noch nicht bekannt
  • die Immobilie bzw. das Grundstück ist noch nicht öffentlich ausgeschrieben (z.B. in Printmedien, im Internet, durch Verkaufsschilder usw.)
  • die Immobilie bzw. das Grundstück befindet sich im Großraum München
  • Sie sind kein Ehe- bzw. Lebenspartner des Eigentümers der betreffenden Immobilie

Wir behalten uns das Recht vor, Immobilienobjekte, Eigentümer oder Tippgeber abzulehnen.


Wie ist der Ablauf?

Tippgeberprovisionen müssen mit uns vor oder bei der Bekanntgabe der Empfehlung vereinbart und schriftlich von uns bestätigt werden.

Tippgeber, die ihren Provisionsanspruch erst während oder nach einer Immobilienvermittlung bei uns anmelden, können nicht berücksichtigt werden.

Kommt ein Maklervertrag zwischen dem Eigentümer und uns zustande, starten wir umgehend mit unserer professionellen Objektvermarktung. Bei erfolgreicher Vermietung oder erfolgreichem Verkauf durch uns und nach Eingang der Provision auf unserem Geschäftskonto, erhalten Sie Ihre Prämie.

Ausgeschlossen von der Tippgeber-Prämie sind Personen, die diese aus standesrechtlichen Gründen nicht annehmen dürfen. Dazu zählen z. B. Rechtsanwälte und Steuerberater. Natürlich freuen wir uns dennoch sehr über etwaige nützliche Hinweise aus diesem Personenkreis.

 

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt!